Numberland - New Processes, New Materials

GermanAfrikaansArabicBelarusianBulgarianChinese (Simplified)CzechDanishDutchEnglishEstonianFilipinoFinnishFrenchGreekHebrewHindiHungarianIndonesianItalianJapaneseKoreanLatvianLithuanianMalayNorwegianPersianPolishPortugueseRussianSlovakSpanishSwedishThaiTurkishVietnamese
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

Vortrag des Monats März 2013: Indien als Zukunftsmarkt und Kooperationspartner, 05.03.2013, 18:30, Kompetenzzentrum Neue Materialien, Bayreuth

Indien als Zukunftsmarkt und Kooperationspartner, 05.03.2013, 18:30, Kompetenzzentrum Neue Materialien, Bayreuth

 

Indien als Zukunftsmarkt und Kooperationspartner, 05.03.2013, 18:30, Kompetenzzentrum Neue Materialien, Bayreuth

Das Kompetenzzentrum Neue Materialien Nordbayern GmbH und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Bezirksgruppe Bayreuth in Kooperation mit dem Bayerisch-Indischen Zentrum für Wirtschaft und Hochschulen – laden herzlich zum „Vortrag des Monats März“ ins Kompetenzzentrumin Bayreuth ein.

Vortrag des Monats März

Indien als Zukunftsmarkt und Kooperationspartner

Referenten
Herr Dr. Daniel Werner, Geschäftsführer BayIND Aufbauend auf sein Studium an der Hochschule Hof promovierte Dr. Daniel Werner an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und beschäftigte sich im Rahmen seiner Dissertation intensiv mit dem Thema der Außenhandelsbeziehungen Indiens. Nach der Promotion arbeitete er bei der Tognum AG im Bereich Marktforschung und Volkswirtschaft. Seit Dezember 2008 ist Dr. Daniel Werner Geschäftsführer des Bayerisch-Indischen Zentrums für Wirtschaft und Hochschulen.

Zunehmend entdecken auch deutsche Unternehmen Indien als Absatzmarkt, Kooperationspartner und Investitionsstandort. Das Wirtschaftswachstum Indiens war im vergangenen Jahrzehnt bemerkenswert. So hat sich das nominale Bruttoinlandsprodukt in der vergangenen Dekade mehr als verdreifacht. Indien hat sich zudem zu einer Wissensökonomie mit bedeutenden Fähigkeiten in Wissenschaft, Forschung und Technik entwickelt.

Im Zuge dieser Entwicklungen ist Indien nicht nur ein Zukunftsmarkt mit einer konsumfreudigen, wachsenden Mittelschicht, sondern auch ein interessanter Kooperationspartner mit einer hohen Anzahl qualifizierter Hochschulabsolventen und einem steigenden Modernisierungsbedarf in der Industrie.

Das Bayerisch-Indische Zentrum (BayIND) informiert Sie durch zwei Vorträge über den Wirtschafts- und Forschungsraum Indien. Im ersten Vortrag wird Dr. Werner auf die deutsch-indische Zusammenarbeit und auf Kooperationsmöglichkeiten mit indischen Partnern eingehen. Anschließend wird Frau Iyer in Form von Praxisbeispielen über Markterschließungsstrategien im deutsch-indischen Kontext referieren und über die Forschungslandschaft in Indien informieren.

Frau Anandi Iyer, Geschäftsführerin IiRA – Investment, Innovation & Research Alliance Frau Anandi Iyer ist Gründerin und Geschäftsführerin der Innovation, Investment and Research Alliance (IiRA), einer Organisation mit Sitz in Bangalore, Indien. Der Schwerpunkt von IiRA liegt auf den
Themen Technologie- und Innovationsmanagement im deutsch-indischen Kontext. IiRA ist seit mehr als 3 Jahren der indische Partner des Bayerisch-Indischen Zentrums. Frau Iyer ist die Büroleiterin der Fraunhofer-Gesellschaft in Indien sowie auch Beraterin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.  Frau Iyer verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich deutsch-indische Zusammenarbeit. Sie hat einen MBA von der Strathclyde Business School, UK und einen Master in Germanistik.

Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenfrei. Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer der Veranstaltung begrüßen zu können.

Anmeldungen bitte unter Angabe der Kontaktdaten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,oder">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,oder per Fax an +49 9221 6919156.